Physiotherapie

Die Aufgabe der Physiotherapie liegt darin, Fehlbildungen und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, angefangen von der Wirbelsäule über einzelne Gelenke bishin zu den Muskeln und Bändern zu erkennen und diese zu behandeln.

Physiotherapie wird aber auch zur Prävention von Krankheiten eingesetzt.

Krankheitsbilder in denen Physiotherapie eingesetzt wird sind zum Beispiel:

  • Gelenksarthrosenisa 7
  • Arthritis
  • Bandscheibenvorfall oder Vorwölbung
  • Fehlhaltungen und Belastungen
  • Impingement
  • chronische Schmerzzustände
  • akute Bänder- und Muskelverletzungen oder Entzündungen, uvm

Physiotherapie wird aber auch zur Prävention von Krankheiten eingesetzt.

Manchmal ist eine Operation jedoch unumgänglich. Dann bereitet die Physiotherapie den Körper bestmöglich auf diesen Eingriff vor um danach auch eine schnellere Rehabilitation zu ermöglichen.
Ein großer Schwerpunkt in der Physiotherapie ist zudem, den Patienten nach einer Operation schnellst möglich wieder in den Alltag zu integrieren, das eingeschränkte Bewegungsausmaß wiederherzustellen, Fehlbelastung durch vorangegangene Schonhaltung aufzuheben u muskuläre Dysbalancen auszugleichen und Schmerzen zu lindern.

isa 5Die Zusatzausbildung zur Sportphysiotherapeutin zielt insbesondere darauf ab, die Wundheilung bei Patienten nach Verletzungen zu optimieren und den Körper für den Alltag wieder belastbar zu machen. Natürlich profitieren von diesem Wissen nicht nur Sportler sondern auch „Hausfrauen“ mit Rückenbeschwerden.

Informationen zu den Preisen -> hier

isa 1

Die Zusatzausbildung Cranio Sacral Therapie (CST), welche unsere Physiotherapeutin Isabella Schürz verfolgt, unterstütz die kommerzielle Physiotherapie tiefgreifen.

Mehr Informationen finden Sie zur Cranio-Behandlung   HIER

Fallbeispiel:

Frau Lang (67) brauchte ein neues Kniegelenk. Nach der Operation wurde ein Rehaantrag gestellt, jedoch startet die Reha erst drei Monate nach erfolgter Operation. Die Patientin kommt als Vorbereitung vor dem operativen Eingriff um Schmerzen zu lindern und die Muskel aufzubauen. Als Überbrückung der Zeit nach der Operation bis zum Rehaantritt empfiehlt es sich zudem nochmals einen Physiotherapie-Block in Anspruch zu nehmen um den best möglichen Rehaerfolg zu erzielen bzw. um so schnell wie möglich wieder den Alltag bestreiten zu können.

isavera2Unser Team besteht aus zwei Physiotherapeutinnen, somit ist eine zeitgerechte physiotherapeutische Behandlung garantiert.

Vera Smetana und Isabella Schürz

Kontaktaufnahme bitte unter 0677/ 626 713 77

isa 4  isa 1  isa 2